Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Solaranlage befestigen auf Schrägdach mit Pfannenblech Weckman Typ 3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Solaranlage befestigen auf Schrägdach mit Pfannenblech Weckman Typ 3

    Bei mir soll eine Solaranlage auf einem 7 Grad Schrägdach mit Pfannenblecheindeckung Weckman Typ 3 befestigt werden.

    Nutzung von Stockschrauben mit Dichtring wäre aufgrund der Blechform und Sparrenlage nur in der Tiefsicke möglich. Ich bin skeptisch, ob das dauerhaft dicht bleibt.


    Daher überlege ich noch als zusätzliche Dichtung eine kleine Rohrmanschette um die Stockschraube herum zu setzen. Damit wäre der Wasserlauf doppelt gedichtet (1. Manschette, 2. Dichtring an der Stockschraube).


    Was halten Sie davon? Oder gibt es bessere Lösungen für so ein Dach?

  • #2
    AW: Solaranlage befestigen auf Schrägdach mit Pfannenblech Weckman Typ 3

    Hersteller des Bedachungsmaterials bezüglich Einbauteile kontaktieren. Jeder Basteleingriff sorgt nur für spätere Probleme. Vor allem kommt man nur noch durch aufwendigem Rückbau zur Mangelbeseitigung ran.

    Kommentar


    • #3
      AW: Solaranlage befestigen auf Schrägdach mit Pfannenblech Weckman Typ 3

      Die Manschetten gibt es als Einbauteile, die Solarbefestiger als Stockschraube nicht direkt vom Hersteller.
      Meine Frage ist, ob die Manschette zusätzlich sinnvoll ist - also eine erhöhte Sicherheit bringt. Wie seht Ihr das?

      Habt Ihr Erfahrung mit Stockschrauben im Wasserlauf und dauerhafter Dichtheit?

      Kommentar

      Lädt...
      X